Westfalia Columbus 600 D

  • 35 Jahre Erfahrung
    Seit Thomas Günther 1975 das erste Wohnmobil selbst gebaut hat leben wir für & mit Wohnmobilen.
  • Persönliche Beratung
    Wir sind ein Familienunternehmenmit Herz & Seele. Markus, Philip, Sabine & Thomas Günther freuen sich auf Sie.
  • Individuelle Ausbauten
    Wir haben selbst Wohnmobile gebaut & können daher alle Ihre individuellen Ausstattungswünsche umsetzen.
  • Video Vorführung
    Wir stellen Ihnen alle Modelle per Video vor - so können Sie vorher eine fundierte Vorauswahl treffen - und die Vorfreude steigert es auch.

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

0,00 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

Inkl. MwSt.

Über das Fahrzeug

Seit 2012 fertigt Westfalia die hochwertigen und luxuriösen Modelle der Columbus Baureihe und hat sie im Laufe der Zeit immer weiter optimiert. Die Materialauswahl erfüllt höchste Ansprüche an Qualität. Intelligente Ideen werden in diesem Kastenwagen mit toller Technik, moderner Optik und hochwertigen Materialien kombiniert. 


Die Modelle Columbus 600 D und Columbus 601 D sind in Ihrem Aufbau ähnlich. Sie unterscheiden sich lediglich in der Breite der Sitzbank und in der Anordung der Küche. Während der Columbus 600 D über eine an der Front der Küche ausziehbare Kühlbox verfügt, die von Innen und Außen genutzt werden kann, setzt der Columbus 601 auf einen "echten" Kühlschrank im hinteren Bereich des Küchenblocks. Durch die etwas breitere Küche im Columbus 601 D sind dort Arbeitsfläche und Waschbecken größer. Der Platz, der beim Columbus 600 D in der Küche gespart wird, kommt der Sitzbank zu Gute, so dass dort die breiteste und komfortabelste Sitzbank im Kastenwagensegment zu finden ist. Die Sitzbank im Columbus 601 D ist etwas schmaler, jedoch immer noch breiter als in den meisten anderen Kastenwagen. Auf Wunsch können Sie auch im Columbus 600 D die schmale Sitzbank erhalten. So wird der Durchgang zwischen Sitzbank und Küche sehr komfortabel.


Die Sitzbank im Wohnbereich ist sehr komfortabel gepolstert und ausgeformt wie eine PKW Sitzbank. Sie läßt sich durch einfaches Umklappen zu einem optional erhältlichen Zusatzbett umbauen. Dann können bis zu vier Personen im Fahrzeug schlafen. Wer Abends die Sitzgruppe nicht umbauen möchte, bestellt das optionale Aufstelldach mit und erhält so - zusätzlich zum Heckbett - ein weiteres Doppelbett im Obergeschoss. Wenn wir das Fahrzeug dann noch mit einer drehbaren Doppel-Sitzbank ausrüsten können bis zu 5 Personen im Columbus fahren und schlafen.


Die Heckbetten sind in beiden Modellen identisch. Westfalia setzt im Schlafbereich eine komfortable Tellerfeder-Unterkonstruktion in Kombination mit bestmöglichen Matratzen. Schlafkomfort ist im Urlaub ja genauso wichtig wie zu Hause. Wenn das Bett nicht genutzt wird, kann der hintere Teil hochgeklappt werden. So entsteht wahlweise ein sehr großer Heckstauraum oder - wenn Sie das Bett auf dem Schienensystem nach hinten schieben - mehr Lebensraum im Innenraum. Durch eine geschickte Anordnung des Heckstauraums können Sie - anders als bei den meisten anderen Fahrzeugen - Fahrräder auch hinten quer transportieren.


Wellness-Bad: Das nur 5,99 m lange Fahrzeug verfügt über ein Komfort-Bad mit großzügig dimensioniertem Frisch- und Abwassertank, Toilette, Waschbecken und Wäschetrockner. Hinter den Spiegelschränken verstecken sich zwei weitere Staufächer. Zum Schutz der Duschtasse empfehlen wir, den Duscheinleger in Yachtoptik bei der Bestellung des Fahrzeugs gleich mitzuordern. Wenn Sie den Columbus mit Winterpaket bestellen, ist auch der Boden mit einer Fußbodenheizung beheizt.


Der Columbus 600/601 D hat serienmäßig eine Dieselheizung und kann wahlweise optional mit einer Fußboden-Heizung geordert werden. Durch Dieselheizung und Kompressor-Kühlschrank wird nur sehr wenig Gas benötigt. Man spart Gewicht, da keine großen Gasflaschen benötigt werden. Außerdem kann Kraftstoff an jeder Tankstelle nachgefüllt werden. So können Sie wochenlang unterwegs sein und müssen sich nicht darum kümmern, wo Gasflaschen unterwegs getauscht werden können. Wenn Sie Ihren Columbus noch mit der zusätzlichen Wohnraumbatterie und einer Solaranlage ausstatten sind Sie fast komplett unabhängig.


Qualität: Die Möbelfronten sind in weißer Hochglanzoptik mit dunklen Flächen als Kontrast. Diese Oberflächen sind widerstandsfähig und leicht zu reinigen. Die Scharniere sitzen fest, damit die Möbel beim Reisen auch auf schlechten Wegstrecken keine Geräusche machen. Als Fenster werden Seitz-S7-Rahmenfenster montiert. Die flachen Rahmen passen zum automotiven Look des Fahrzeugs.  


Fazit: Westfalia verfügt über mehr als 30 Jahren Reisemobile-Erfahrung und gilt als der Pionier der Reisemobilfertigung. Der Columbus 600 / 601 ist ein hochwertiges, modernes Reisemobil mit der Möglichkeit, eine Fußboden-Heizung zu installieren. Besonders die bequeme Sitzbank für Mitreisende und das angenehmes Lichtkonzept durch indirekte Beleuchtung und einem tollen Raumgefühl wird Sie überzeugen - vor allem wenn Sie eine klare und moderne Einrichtung mögen.

  • Details

    Seit 2012 fertigt Westfalia die hochwertigen und luxuriösen Modelle der Columbus Baureihe und hat sie im Laufe der Zeit immer weiter optimiert. Die Materialauswahl erfüllt höchste Ansprüche an Qualität. Intelligente Ideen werden in diesem Kastenwagen mit toller Technik, moderner Optik und hochwertigen Materialien kombiniert. 

    Die Modelle Columbus 600 D und Columbus 601 D sind in Ihrem Aufbau ähnlich. Sie unterscheiden sich lediglich in der Breite der Sitzbank und in der Anordung der Küche. Während der Columbus 600 D über eine an der Front der Küche ausziehbare Kühlbox verfügt, die von Innen und Außen genutzt werden kann, setzt der Columbus 601 auf einen "echten" Kühlschrank im hinteren Bereich des Küchenblocks. Durch die etwas breitere Küche im Columbus 601 D sind dort Arbeitsfläche und Waschbecken größer. Der Platz, der beim Columbus 600 D in der Küche gespart wird, kommt der Sitzbank zu Gute, so dass dort die breiteste und komfortabelste Sitzbank im Kastenwagensegment zu finden ist. Die Sitzbank im Columbus 601 D ist etwas schmaler, jedoch immer noch breiter als in den meisten anderen Kastenwagen. Auf Wunsch können Sie auch im Columbus 600 D die schmale Sitzbank erhalten. So wird der Durchgang zwischen Sitzbank und Küche sehr komfortabel.

    Die Sitzbank im Wohnbereich ist sehr komfortabel gepolstert und ausgeformt wie eine PKW Sitzbank. Sie läßt sich durch einfaches Umklappen zu einem optional erhältlichen Zusatzbett umbauen. Dann können bis zu vier Personen im Fahrzeug schlafen. Wer Abends die Sitzgruppe nicht umbauen möchte, bestellt das optionale Aufstelldach mit und erhält so - zusätzlich zum Heckbett - ein weiteres Doppelbett im Obergeschoss. Wenn wir das Fahrzeug dann noch mit einer drehbaren Doppel-Sitzbank ausrüsten können bis zu 5 Personen im Columbus fahren und schlafen.

    Die Heckbetten sind in beiden Modellen identisch. Westfalia setzt im Schlafbereich eine komfortable Tellerfeder-Unterkonstruktion in Kombination mit bestmöglichen Matratzen. Schlafkomfort ist im Urlaub ja genauso wichtig wie zu Hause. Wenn das Bett nicht genutzt wird, kann der hintere Teil hochgeklappt werden. So entsteht wahlweise ein sehr großer Heckstauraum oder - wenn Sie das Bett auf dem Schienensystem nach hinten schieben - mehr Lebensraum im Innenraum. Durch eine geschickte Anordnung des Heckstauraums können Sie - anders als bei den meisten anderen Fahrzeugen - Fahrräder auch hinten quer transportieren.

    Wellness-Bad: Das nur 5,99 m lange Fahrzeug verfügt über ein Komfort-Bad mit großzügig dimensioniertem Frisch- und Abwassertank, Toilette, Waschbecken und Wäschetrockner. Hinter den Spiegelschränken verstecken sich zwei weitere Staufächer. Zum Schutz der Duschtasse empfehlen wir, den Duscheinleger in Yachtoptik bei der Bestellung des Fahrzeugs gleich mitzuordern. Wenn Sie den Columbus mit Winterpaket bestellen, ist auch der Boden mit einer Fußbodenheizung beheizt.

    Der Columbus 600/601 D hat serienmäßig eine Dieselheizung und kann wahlweise optional mit einer Fußboden-Heizung geordert werden. Durch Dieselheizung und Kompressor-Kühlschrank wird nur sehr wenig Gas benötigt. Man spart Gewicht, da keine großen Gasflaschen benötigt werden. Außerdem kann Kraftstoff an jeder Tankstelle nachgefüllt werden. So können Sie wochenlang unterwegs sein und müssen sich nicht darum kümmern, wo Gasflaschen unterwegs getauscht werden können. Wenn Sie Ihren Columbus noch mit der zusätzlichen Wohnraumbatterie und einer Solaranlage ausstatten sind Sie fast komplett unabhängig.

    Qualität: Die Möbelfronten sind in weißer Hochglanzoptik mit dunklen Flächen als Kontrast. Diese Oberflächen sind widerstandsfähig und leicht zu reinigen. Die Scharniere sitzen fest, damit die Möbel beim Reisen auch auf schlechten Wegstrecken keine Geräusche machen. Als Fenster werden Seitz-S7-Rahmenfenster montiert. Die flachen Rahmen passen zum automotiven Look des Fahrzeugs.  

    Fazit: Westfalia verfügt über mehr als 30 Jahren Reisemobile-Erfahrung und gilt als der Pionier der Reisemobilfertigung. Der Columbus 600 / 601 ist ein hochwertiges, modernes Reisemobil mit der Möglichkeit, eine Fußboden-Heizung zu installieren. Besonders die bequeme Sitzbank für Mitreisende und das angenehmes Lichtkonzept durch indirekte Beleuchtung und einem tollen Raumgefühl wird Sie überzeugen - vor allem wenn Sie eine klare und moderne Einrichtung mögen.

  • Details

    Seit 2012 fertigt Westfalia die hochwertigen und luxuriösen Modelle der Columbus Baureihe und hat sie im Laufe der Zeit immer weiter optimiert. Die Materialauswahl erfüllt höchste Ansprüche an Qualität. Intelligente Ideen werden in diesem Kastenwagen mit toller Technik, moderner Optik und hochwertigen Materialien kombiniert. 

    Die Modelle Columbus 600 D und Columbus 601 D sind in Ihrem Aufbau ähnlich. Sie unterscheiden sich lediglich in der Breite der Sitzbank und in der Anordung der Küche. Während der Columbus 600 D über eine an der Front der Küche ausziehbare Kühlbox verfügt, die von Innen und Außen genutzt werden kann, setzt der Columbus 601 auf einen "echten" Kühlschrank im hinteren Bereich des Küchenblocks. Durch die etwas breitere Küche im Columbus 601 D sind dort Arbeitsfläche und Waschbecken größer. Der Platz, der beim Columbus 600 D in der Küche gespart wird, kommt der Sitzbank zu Gute, so dass dort die breiteste und komfortabelste Sitzbank im Kastenwagensegment zu finden ist. Die Sitzbank im Columbus 601 D ist etwas schmaler, jedoch immer noch breiter als in den meisten anderen Kastenwagen. Auf Wunsch können Sie auch im Columbus 600 D die schmale Sitzbank erhalten. So wird der Durchgang zwischen Sitzbank und Küche sehr komfortabel.

    Die Sitzbank im Wohnbereich ist sehr komfortabel gepolstert und ausgeformt wie eine PKW Sitzbank. Sie läßt sich durch einfaches Umklappen zu einem optional erhältlichen Zusatzbett umbauen. Dann können bis zu vier Personen im Fahrzeug schlafen. Wer Abends die Sitzgruppe nicht umbauen möchte, bestellt das optionale Aufstelldach mit und erhält so - zusätzlich zum Heckbett - ein weiteres Doppelbett im Obergeschoss. Wenn wir das Fahrzeug dann noch mit einer drehbaren Doppel-Sitzbank ausrüsten können bis zu 5 Personen im Columbus fahren und schlafen.

    Die Heckbetten sind in beiden Modellen identisch. Westfalia setzt im Schlafbereich eine komfortable Tellerfeder-Unterkonstruktion in Kombination mit bestmöglichen Matratzen. Schlafkomfort ist im Urlaub ja genauso wichtig wie zu Hause. Wenn das Bett nicht genutzt wird, kann der hintere Teil hochgeklappt werden. So entsteht wahlweise ein sehr großer Heckstauraum oder - wenn Sie das Bett auf dem Schienensystem nach hinten schieben - mehr Lebensraum im Innenraum. Durch eine geschickte Anordnung des Heckstauraums können Sie - anders als bei den meisten anderen Fahrzeugen - Fahrräder auch hinten quer transportieren.

    Wellness-Bad: Das nur 5,99 m lange Fahrzeug verfügt über ein Komfort-Bad mit großzügig dimensioniertem Frisch- und Abwassertank, Toilette, Waschbecken und Wäschetrockner. Hinter den Spiegelschränken verstecken sich zwei weitere Staufächer. Zum Schutz der Duschtasse empfehlen wir, den Duscheinleger in Yachtoptik bei der Bestellung des Fahrzeugs gleich mitzuordern. Wenn Sie den Columbus mit Winterpaket bestellen, ist auch der Boden mit einer Fußbodenheizung beheizt.

    Der Columbus 600/601 D hat serienmäßig eine Dieselheizung und kann wahlweise optional mit einer Fußboden-Heizung geordert werden. Durch Dieselheizung und Kompressor-Kühlschrank wird nur sehr wenig Gas benötigt. Man spart Gewicht, da keine großen Gasflaschen benötigt werden. Außerdem kann Kraftstoff an jeder Tankstelle nachgefüllt werden. So können Sie wochenlang unterwegs sein und müssen sich nicht darum kümmern, wo Gasflaschen unterwegs getauscht werden können. Wenn Sie Ihren Columbus noch mit der zusätzlichen Wohnraumbatterie und einer Solaranlage ausstatten sind Sie fast komplett unabhängig.

    Qualität: Die Möbelfronten sind in weißer Hochglanzoptik mit dunklen Flächen als Kontrast. Diese Oberflächen sind widerstandsfähig und leicht zu reinigen. Die Scharniere sitzen fest, damit die Möbel beim Reisen auch auf schlechten Wegstrecken keine Geräusche machen. Als Fenster werden Seitz-S7-Rahmenfenster montiert. Die flachen Rahmen passen zum automotiven Look des Fahrzeugs.  

    Fazit: Westfalia verfügt über mehr als 30 Jahren Reisemobile-Erfahrung und gilt als der Pionier der Reisemobilfertigung. Der Columbus 600 / 601 ist ein hochwertiges, modernes Reisemobil mit der Möglichkeit, eine Fußboden-Heizung zu installieren. Besonders die bequeme Sitzbank für Mitreisende und das angenehmes Lichtkonzept durch indirekte Beleuchtung und einem tollen Raumgefühl wird Sie überzeugen - vor allem wenn Sie eine klare und moderne Einrichtung mögen.