Westfalia Amundsen 600 E

  • 35 Jahre Erfahrung
    Seit Thomas Günther 1975 das erste Wohnmobil selbst gebaut hat leben wir für & mit Wohnmobilen.
  • Persönliche Beratung
    Wir sind ein Familienunternehmenmit Herz & Seele. Markus, Philip, Sabine & Thomas Günther freuen sich auf Sie.
  • Individuelle Ausbauten
    Wir haben selbst Wohnmobile gebaut & können daher alle Ihre individuellen Ausstattungswünsche umsetzen.
  • Video Vorführung
    Wir stellen Ihnen alle Modelle per Video vor - so können Sie vorher eine fundierte Vorauswahl treffen - und die Vorfreude steigert es auch.

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

0,00 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

Inkl. MwSt.

Über das Fahrzeug

Der Westfalia Amundsen 600 E ist kompakt in den Abmessungen und hat einen modernen Look. Die Fronten der Möbel sind in Vanille-Optik und lassen den Raum besonders freundlich wirken. So wirkt das Fahrzeug trotz der kompakten Abmessungen großzügig und hell. Anders als die meisten anderen 6 m-Modelle verfügt er über Einzelbetten im Heck, die alternativ auch quer als sehr großes Heckbett genutzt werden können.


Für autarkes Reisen und größtmöglichen Stauraum wird auch in den Westfalia Amundsen Modellen eine Diesel-Heizung montiert, denn Kraftstoff findet man überall. Außerdem setzt Westfalia bei allen Modellen konsequent auf den Einsatz von Kompressor-Kühlschränken. So wird der Gasverbrauch im Fahrzeug deutlich reduziert und man ist länger unabhängig. Empfehlenswert ist es, Ihren Westfalia Amundsen mit der zusätzlichen Bordbatterie und einer Solaranlage auszustatten. So erreichen Sie die maximal mögliche Unabhängigkeit. Darüber hinaus kann der Gasvorrat gegenüber anderen Modellen deutlich verkleinert werden. So sparen Sie Gewicht und gewinnen Stauraum. Der Heckstauraum des Amundsen 600 E ist in seiner Klasse daher deutlich größer als bei den Wettbewerbern.


Im Grundriß ähnelt der Westfalia Amundsen 600 E seinem kleinen Bruder Amundsen 540 D. Er ist jedoch 60 cm langer (5,99 m). Die zusätzliche Länge kommt ausschließlich dem Heckbett zu Gute, d.h. im vorderen Bereich sind die beiden Fahrzeuge identisch. Der Grundriß ist typisch aufgeteilt: Bett im Heck (wahlweise quer oder längs), in der Mitte des Fahrzeugs Küche und Nasszelle und vorn die Sitzgruppe. Im Detail setzt Westfalia aber viele Dinge anders um und generiert so diverse Vorteile für Sie.


Die vordere Sitzgruppe wird durch Drehen der beiden Fahrerhaussitze zu einer gemütlichen Sitzecke für bis zu 4 Personen. Westfalia-typisch sind Isofix-Befestigungspunkte serienmäßig vorhanden. Darüber hinaus ist der Sitzkomfort durch die fest aufgepolsterte Sitzbank sehr hoch. Auf Wunsch können Sie den Tisch mit einem ausschwenkbaren Unterteil haben. Wenn Sie regelmäßig Schlafgäste haben, kann die Sitzgruppe mit dem optionalen Zusatzbett zum vollwertigen Bett umgebaut werden.


Die Sitzbank ist aufklappbar und ermöglicht Ihnen direkten Zugriff auf das Außenstaufach. Der Westfalia Amundsen 600 E ist einer der wenigen Kastenwagen, die neben dem Heckstauraum über ein zusätzliches Außenstaufach verfügen. So haben Sie immer Zugriff auf die Dinge, die Sie schnell benötigen, z.B. Ausgleichskeile und Anschlusskabel etc. Darüber hinaus finden Sie in diesem Außenstaufach die Außendusche. Selbstverständlich mit warmen und kaltem Wasser.


Gegenüber der Sitzgruppe befindet sich der Küchenblock. Durch eine sehr geschickte Integration des Kühlschrankes in die Stirnseite ist er von innen und außen toll zu erreichen und vergrößert sich auch das Raumgefühl im Innenraum. Der Küchenblock ist niedrig gehalten und gibt so die komplette Sichtachse von vorn bis hinten frei. Dadurch erhalten Sie ein großzügiges Raumgefühl und eine bessere Übersichtlichkeit beim Fahren.


Direkt hinter Sitzgruppe befindet sich die Nasszelle. Sie ist kompakt, bietet aber alles, was das Herz begehrt. Zum einen können Sie komfortabel duschen und zum anderen haben Sie oberhalb der Toilette im Spiegelschrank geschlossene Schrankklappen. Die Nasszellentür ist eine feste Tür.


Besonders groß ist der Stauraum im Westfalia Amundsen 600 E durch den Verzicht auf einen großen Gaskasten. Es ist wahrscheinlich der Größte Stauraum, den Sie unter einem Heckbett finden werden. Die Matratzen sind geteilt und können aufeinander gestapelt oder ganz entnommen werden. So entsteht ein sehr großer Stauraum für Ihr Sportgerät, die neue Waschmaschine oder einen Umzug. Ist das Bett gebaut, entsteht ein komfortables Doppelbett. I.d.R. wird der Wagen als Längsschläfer genutzt, das Bettenmaß würde aber auch eine Nutzung als Querschläfer erlauben. das Bett ist selbstverständlich mit punktelastischen Federn unterfedert und bietet Ihnen so einen hervorragenden Schlafkomfort.


Fazit: Der Westfalia Amundsen 600 E bietet bei nur 6 m Länge Einzelbetten an und einen kompletten Grundriß mit moderner Optik und einer Diesel-Heizung für autarkes Reisen. Durch den Entfall der großen Gasflaschen, kann der Stauraum optimal genutzt werden. Ein weiteres Außenstaufach schafft noch mehr Platz.

  • Details

    Der Westfalia Amundsen 600 E ist kompakt in den Abmessungen und hat einen modernen Look. Die Fronten der Möbel sind in Vanille-Optik und lassen den Raum besonders freundlich wirken. So wirkt das Fahrzeug trotz der kompakten Abmessungen großzügig und hell. Anders als die meisten anderen 6 m-Modelle verfügt er über Einzelbetten im Heck, die alternativ auch quer als sehr großes Heckbett genutzt werden können.

    Für autarkes Reisen und größtmöglichen Stauraum wird auch in den Westfalia Amundsen Modellen eine Diesel-Heizung montiert, denn Kraftstoff findet man überall. Außerdem setzt Westfalia bei allen Modellen konsequent auf den Einsatz von Kompressor-Kühlschränken. So wird der Gasverbrauch im Fahrzeug deutlich reduziert und man ist länger unabhängig. Empfehlenswert ist es, Ihren Westfalia Amundsen mit der zusätzlichen Bordbatterie und einer Solaranlage auszustatten. So erreichen Sie die maximal mögliche Unabhängigkeit. Darüber hinaus kann der Gasvorrat gegenüber anderen Modellen deutlich verkleinert werden. So sparen Sie Gewicht und gewinnen Stauraum. Der Heckstauraum des Amundsen 600 E ist in seiner Klasse daher deutlich größer als bei den Wettbewerbern.

    Im Grundriß ähnelt der Westfalia Amundsen 600 E seinem kleinen Bruder Amundsen 540 D. Er ist jedoch 60 cm langer (5,99 m). Die zusätzliche Länge kommt ausschließlich dem Heckbett zu Gute, d.h. im vorderen Bereich sind die beiden Fahrzeuge identisch. Der Grundriß ist typisch aufgeteilt: Bett im Heck (wahlweise quer oder längs), in der Mitte des Fahrzeugs Küche und Nasszelle und vorn die Sitzgruppe. Im Detail setzt Westfalia aber viele Dinge anders um und generiert so diverse Vorteile für Sie.

    Die vordere Sitzgruppe wird durch Drehen der beiden Fahrerhaussitze zu einer gemütlichen Sitzecke für bis zu 4 Personen. Westfalia-typisch sind Isofix-Befestigungspunkte serienmäßig vorhanden. Darüber hinaus ist der Sitzkomfort durch die fest aufgepolsterte Sitzbank sehr hoch. Auf Wunsch können Sie den Tisch mit einem ausschwenkbaren Unterteil haben. Wenn Sie regelmäßig Schlafgäste haben, kann die Sitzgruppe mit dem optionalen Zusatzbett zum vollwertigen Bett umgebaut werden.

    Die Sitzbank ist aufklappbar und ermöglicht Ihnen direkten Zugriff auf das Außenstaufach. Der Westfalia Amundsen 600 E ist einer der wenigen Kastenwagen, die neben dem Heckstauraum über ein zusätzliches Außenstaufach verfügen. So haben Sie immer Zugriff auf die Dinge, die Sie schnell benötigen, z.B. Ausgleichskeile und Anschlusskabel etc. Darüber hinaus finden Sie in diesem Außenstaufach die Außendusche. Selbstverständlich mit warmen und kaltem Wasser.

    Gegenüber der Sitzgruppe befindet sich der Küchenblock. Durch eine sehr geschickte Integration des Kühlschrankes in die Stirnseite ist er von innen und außen toll zu erreichen und vergrößert sich auch das Raumgefühl im Innenraum. Der Küchenblock ist niedrig gehalten und gibt so die komplette Sichtachse von vorn bis hinten frei. Dadurch erhalten Sie ein großzügiges Raumgefühl und eine bessere Übersichtlichkeit beim Fahren.

    Direkt hinter Sitzgruppe befindet sich die Nasszelle. Sie ist kompakt, bietet aber alles, was das Herz begehrt. Zum einen können Sie komfortabel duschen und zum anderen haben Sie oberhalb der Toilette im Spiegelschrank geschlossene Schrankklappen. Die Nasszellentür ist eine feste Tür.

    Besonders groß ist der Stauraum im Westfalia Amundsen 600 E durch den Verzicht auf einen großen Gaskasten. Es ist wahrscheinlich der Größte Stauraum, den Sie unter einem Heckbett finden werden. Die Matratzen sind geteilt und können aufeinander gestapelt oder ganz entnommen werden. So entsteht ein sehr großer Stauraum für Ihr Sportgerät, die neue Waschmaschine oder einen Umzug. Ist das Bett gebaut, entsteht ein komfortables Doppelbett. I.d.R. wird der Wagen als Längsschläfer genutzt, das Bettenmaß würde aber auch eine Nutzung als Querschläfer erlauben. das Bett ist selbstverständlich mit punktelastischen Federn unterfedert und bietet Ihnen so einen hervorragenden Schlafkomfort.

    Fazit: Der Westfalia Amundsen 600 E bietet bei nur 6 m Länge Einzelbetten an und einen kompletten Grundriß mit moderner Optik und einer Diesel-Heizung für autarkes Reisen. Durch den Entfall der großen Gasflaschen, kann der Stauraum optimal genutzt werden. Ein weiteres Außenstaufach schafft noch mehr Platz.

  • Details

    Der Westfalia Amundsen 600 E ist kompakt in den Abmessungen und hat einen modernen Look. Die Fronten der Möbel sind in Vanille-Optik und lassen den Raum besonders freundlich wirken. So wirkt das Fahrzeug trotz der kompakten Abmessungen großzügig und hell. Anders als die meisten anderen 6 m-Modelle verfügt er über Einzelbetten im Heck, die alternativ auch quer als sehr großes Heckbett genutzt werden können.

    Für autarkes Reisen und größtmöglichen Stauraum wird auch in den Westfalia Amundsen Modellen eine Diesel-Heizung montiert, denn Kraftstoff findet man überall. Außerdem setzt Westfalia bei allen Modellen konsequent auf den Einsatz von Kompressor-Kühlschränken. So wird der Gasverbrauch im Fahrzeug deutlich reduziert und man ist länger unabhängig. Empfehlenswert ist es, Ihren Westfalia Amundsen mit der zusätzlichen Bordbatterie und einer Solaranlage auszustatten. So erreichen Sie die maximal mögliche Unabhängigkeit. Darüber hinaus kann der Gasvorrat gegenüber anderen Modellen deutlich verkleinert werden. So sparen Sie Gewicht und gewinnen Stauraum. Der Heckstauraum des Amundsen 600 E ist in seiner Klasse daher deutlich größer als bei den Wettbewerbern.

    Im Grundriß ähnelt der Westfalia Amundsen 600 E seinem kleinen Bruder Amundsen 540 D. Er ist jedoch 60 cm langer (5,99 m). Die zusätzliche Länge kommt ausschließlich dem Heckbett zu Gute, d.h. im vorderen Bereich sind die beiden Fahrzeuge identisch. Der Grundriß ist typisch aufgeteilt: Bett im Heck (wahlweise quer oder längs), in der Mitte des Fahrzeugs Küche und Nasszelle und vorn die Sitzgruppe. Im Detail setzt Westfalia aber viele Dinge anders um und generiert so diverse Vorteile für Sie.

    Die vordere Sitzgruppe wird durch Drehen der beiden Fahrerhaussitze zu einer gemütlichen Sitzecke für bis zu 4 Personen. Westfalia-typisch sind Isofix-Befestigungspunkte serienmäßig vorhanden. Darüber hinaus ist der Sitzkomfort durch die fest aufgepolsterte Sitzbank sehr hoch. Auf Wunsch können Sie den Tisch mit einem ausschwenkbaren Unterteil haben. Wenn Sie regelmäßig Schlafgäste haben, kann die Sitzgruppe mit dem optionalen Zusatzbett zum vollwertigen Bett umgebaut werden.

    Die Sitzbank ist aufklappbar und ermöglicht Ihnen direkten Zugriff auf das Außenstaufach. Der Westfalia Amundsen 600 E ist einer der wenigen Kastenwagen, die neben dem Heckstauraum über ein zusätzliches Außenstaufach verfügen. So haben Sie immer Zugriff auf die Dinge, die Sie schnell benötigen, z.B. Ausgleichskeile und Anschlusskabel etc. Darüber hinaus finden Sie in diesem Außenstaufach die Außendusche. Selbstverständlich mit warmen und kaltem Wasser.

    Gegenüber der Sitzgruppe befindet sich der Küchenblock. Durch eine sehr geschickte Integration des Kühlschrankes in die Stirnseite ist er von innen und außen toll zu erreichen und vergrößert sich auch das Raumgefühl im Innenraum. Der Küchenblock ist niedrig gehalten und gibt so die komplette Sichtachse von vorn bis hinten frei. Dadurch erhalten Sie ein großzügiges Raumgefühl und eine bessere Übersichtlichkeit beim Fahren.

    Direkt hinter Sitzgruppe befindet sich die Nasszelle. Sie ist kompakt, bietet aber alles, was das Herz begehrt. Zum einen können Sie komfortabel duschen und zum anderen haben Sie oberhalb der Toilette im Spiegelschrank geschlossene Schrankklappen. Die Nasszellentür ist eine feste Tür.

    Besonders groß ist der Stauraum im Westfalia Amundsen 600 E durch den Verzicht auf einen großen Gaskasten. Es ist wahrscheinlich der Größte Stauraum, den Sie unter einem Heckbett finden werden. Die Matratzen sind geteilt und können aufeinander gestapelt oder ganz entnommen werden. So entsteht ein sehr großer Stauraum für Ihr Sportgerät, die neue Waschmaschine oder einen Umzug. Ist das Bett gebaut, entsteht ein komfortables Doppelbett. I.d.R. wird der Wagen als Längsschläfer genutzt, das Bettenmaß würde aber auch eine Nutzung als Querschläfer erlauben. das Bett ist selbstverständlich mit punktelastischen Federn unterfedert und bietet Ihnen so einen hervorragenden Schlafkomfort.

    Fazit: Der Westfalia Amundsen 600 E bietet bei nur 6 m Länge Einzelbetten an und einen kompletten Grundriß mit moderner Optik und einer Diesel-Heizung für autarkes Reisen. Durch den Entfall der großen Gasflaschen, kann der Stauraum optimal genutzt werden. Ein weiteres Außenstaufach schafft noch mehr Platz.