Westfalia Sven Hedin

  • 35 Jahre Erfahrung
    Seit Thomas Günther 1975 das erste Wohnmobil selbst gebaut hat leben wir für & mit Wohnmobilen.
  • Persönliche Beratung
    Wir sind ein Familienunternehmenmit Herz & Seele. Markus, Philip, Sabine & Thomas Günther freuen sich auf Sie.
  • Individuelle Ausbauten
    Wir haben selbst Wohnmobile gebaut & können daher alle Ihre individuellen Ausstattungswünsche umsetzen.
  • Video Vorführung
    Wir stellen Ihnen alle Modelle per Video vor - so können Sie vorher eine fundierte Vorauswahl treffen - und die Vorfreude steigert es auch.

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

0,00 €

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

Inkl. MwSt.

Über das Fahrzeug

Westfalia Sven Hedin: Mit einer Länge von unter 6 m hat Westfalia mit dem Sven Hedin ein Komfort-Reisemobil für Paare auf VW Crafter geschaffen. Es ist das erste Modell von Westfalia auf VW mit Querbett im Heck. Um im schmalen VW Crafter das Heck-Querbett realisieren zu können, verfügt der Sven Hedin über ein elektrisches Pop-Out im Heckbereich.


Wenn das Pop-Out ausgefahren ist, entsteht so ein großzügiges Heckbett für zwei Personen. Unterhalb des Bettes befindet sich ein großzügiger Stauraum, der flexibel genutzt werden kann. Das Bett ist klappbar so dass eine Garage im Heck entsteht. Die Kaltschaum-Matratzen sind komfortabel und mit Tellerfedern unterstützt.


Eines der Highlights im neuen Westfalia Sven Hedin ist der Küchenblock: Er hat einen speziell für dieses Modell entwickelten Slide-Out-Kühlschrank. Er besteht aus zwei Kühlschubladen mit Kompressor-Kühltechnik. Somit kann auch im Sommer leistungsstark gekühlt und Ordnung gehalten werden. Diese Kühlfächer sind strategisch positioniert. Denn man erreicht sie von der Dinette, genauso gut wie aus der Küche und von außen.


Die Sitzbank ist gefertigt wie man es von PKW's kennt und kann mit der optional erhältlichen Lounge-Funktion ausgestattet werden. Dann kann die Bank in Stufen verschoben werden und zwischen einer aufrechten Sitzposition während der Fahrt und einer gemütlichen "Flez"-Position am Abend gewechselt werden.


Bei der Bordtechnik setzt Westfalia im Sven Hedin auf die aus dem Columbus bekannte Diesel-Warmwasserheizung. Auf Wunsch kann Sie im Winterpaket mit einer zusätzlichen Fußbodenheizung ausgestattet werden. So haben Sie immer das optimale Raumklima und auch im Winter warme Füße.


Das Basisfahrzeug ist derzeit eines der modernsten auf dem Markt und verfügt über verschiedene Assistenzsysteme. So sind z.B. ein Abstandsregeltempomat, ein Spurhalteassistent verfügbar und auch ein Licht- und Regensensor fehlen natürlich nicht. Mit dem Multifunktionslenkrad kann das moderne Discover Media Navigationsgerät bedient werden. Auf Wunsch mit Apple Carplay. Bei der Motorisierung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Motoren. Wir empfehlen Ihnen die Varianten mit 140 PS bzw. mit 177 PS. Beide Varianten können Sie mit einer 8-Gang-Automatik kombinieren.


Fazit: Wer immer schon VW-Busse hatte, aber nicht mehr oben schlafen möchte, sucht oft einen Kastenwagen auf VW Basis mit Bett unten. Jetzt gibt es die Lösung durch den Westfalia Sven Hedin. Es sind viele Sicherheitsfeatures wie beim VW Bus wählbar. Das Fahrverhalten ist dem VW Bus sehr ähnlich. Es macht Spaß, mit dem Crafter unterwegs zu sein. Die Motoren sind sehr leistungsstark und komfortabel. Sowohl die helle und moderne Innenraum-Gestaltung überzeugt, als auch die Qualtität des Möbelbaus. Unterwegs wird das PKW-ähnliche Fahren immer wieder Freude bereiten und die Assistenz-Systeme unentbehrliche Helfer sein.

  • Details

    Westfalia Sven Hedin: Mit einer Länge von unter 6 m hat Westfalia mit dem Sven Hedin ein Komfort-Reisemobil für Paare auf VW Crafter geschaffen. Es ist das erste Modell von Westfalia auf VW mit Querbett im Heck. Um im schmalen VW Crafter das Heck-Querbett realisieren zu können, verfügt der Sven Hedin über ein elektrisches Pop-Out im Heckbereich.

    Wenn das Pop-Out ausgefahren ist, entsteht so ein großzügiges Heckbett für zwei Personen. Unterhalb des Bettes befindet sich ein großzügiger Stauraum, der flexibel genutzt werden kann. Das Bett ist klappbar so dass eine Garage im Heck entsteht. Die Kaltschaum-Matratzen sind komfortabel und mit Tellerfedern unterstützt.

    Eines der Highlights im neuen Westfalia Sven Hedin ist der Küchenblock: Er hat einen speziell für dieses Modell entwickelten Slide-Out-Kühlschrank. Er besteht aus zwei Kühlschubladen mit Kompressor-Kühltechnik. Somit kann auch im Sommer leistungsstark gekühlt und Ordnung gehalten werden. Diese Kühlfächer sind strategisch positioniert. Denn man erreicht sie von der Dinette, genauso gut wie aus der Küche und von außen.

    Die Sitzbank ist gefertigt wie man es von PKW's kennt und kann mit der optional erhältlichen Lounge-Funktion ausgestattet werden. Dann kann die Bank in Stufen verschoben werden und zwischen einer aufrechten Sitzposition während der Fahrt und einer gemütlichen "Flez"-Position am Abend gewechselt werden.

    Bei der Bordtechnik setzt Westfalia im Sven Hedin auf die aus dem Columbus bekannte Diesel-Warmwasserheizung. Auf Wunsch kann Sie im Winterpaket mit einer zusätzlichen Fußbodenheizung ausgestattet werden. So haben Sie immer das optimale Raumklima und auch im Winter warme Füße.

    Das Basisfahrzeug ist derzeit eines der modernsten auf dem Markt und verfügt über verschiedene Assistenzsysteme. So sind z.B. ein Abstandsregeltempomat, ein Spurhalteassistent verfügbar und auch ein Licht- und Regensensor fehlen natürlich nicht. Mit dem Multifunktionslenkrad kann das moderne Discover Media Navigationsgerät bedient werden. Auf Wunsch mit Apple Carplay. Bei der Motorisierung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Motoren. Wir empfehlen Ihnen die Varianten mit 140 PS bzw. mit 177 PS. Beide Varianten können Sie mit einer 8-Gang-Automatik kombinieren.

    Fazit: Wer immer schon VW-Busse hatte, aber nicht mehr oben schlafen möchte, sucht oft einen Kastenwagen auf VW Basis mit Bett unten. Jetzt gibt es die Lösung durch den Westfalia Sven Hedin. Es sind viele Sicherheitsfeatures wie beim VW Bus wählbar. Das Fahrverhalten ist dem VW Bus sehr ähnlich. Es macht Spaß, mit dem Crafter unterwegs zu sein. Die Motoren sind sehr leistungsstark und komfortabel. Sowohl die helle und moderne Innenraum-Gestaltung überzeugt, als auch die Qualtität des Möbelbaus. Unterwegs wird das PKW-ähnliche Fahren immer wieder Freude bereiten und die Assistenz-Systeme unentbehrliche Helfer sein.

  • Details

    Westfalia Sven Hedin: Mit einer Länge von unter 6 m hat Westfalia mit dem Sven Hedin ein Komfort-Reisemobil für Paare auf VW Crafter geschaffen. Es ist das erste Modell von Westfalia auf VW mit Querbett im Heck. Um im schmalen VW Crafter das Heck-Querbett realisieren zu können, verfügt der Sven Hedin über ein elektrisches Pop-Out im Heckbereich.

    Wenn das Pop-Out ausgefahren ist, entsteht so ein großzügiges Heckbett für zwei Personen. Unterhalb des Bettes befindet sich ein großzügiger Stauraum, der flexibel genutzt werden kann. Das Bett ist klappbar so dass eine Garage im Heck entsteht. Die Kaltschaum-Matratzen sind komfortabel und mit Tellerfedern unterstützt.

    Eines der Highlights im neuen Westfalia Sven Hedin ist der Küchenblock: Er hat einen speziell für dieses Modell entwickelten Slide-Out-Kühlschrank. Er besteht aus zwei Kühlschubladen mit Kompressor-Kühltechnik. Somit kann auch im Sommer leistungsstark gekühlt und Ordnung gehalten werden. Diese Kühlfächer sind strategisch positioniert. Denn man erreicht sie von der Dinette, genauso gut wie aus der Küche und von außen.

    Die Sitzbank ist gefertigt wie man es von PKW's kennt und kann mit der optional erhältlichen Lounge-Funktion ausgestattet werden. Dann kann die Bank in Stufen verschoben werden und zwischen einer aufrechten Sitzposition während der Fahrt und einer gemütlichen "Flez"-Position am Abend gewechselt werden.

    Bei der Bordtechnik setzt Westfalia im Sven Hedin auf die aus dem Columbus bekannte Diesel-Warmwasserheizung. Auf Wunsch kann Sie im Winterpaket mit einer zusätzlichen Fußbodenheizung ausgestattet werden. So haben Sie immer das optimale Raumklima und auch im Winter warme Füße.

    Das Basisfahrzeug ist derzeit eines der modernsten auf dem Markt und verfügt über verschiedene Assistenzsysteme. So sind z.B. ein Abstandsregeltempomat, ein Spurhalteassistent verfügbar und auch ein Licht- und Regensensor fehlen natürlich nicht. Mit dem Multifunktionslenkrad kann das moderne Discover Media Navigationsgerät bedient werden. Auf Wunsch mit Apple Carplay. Bei der Motorisierung haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Motoren. Wir empfehlen Ihnen die Varianten mit 140 PS bzw. mit 177 PS. Beide Varianten können Sie mit einer 8-Gang-Automatik kombinieren.

    Fazit: Wer immer schon VW-Busse hatte, aber nicht mehr oben schlafen möchte, sucht oft einen Kastenwagen auf VW Basis mit Bett unten. Jetzt gibt es die Lösung durch den Westfalia Sven Hedin. Es sind viele Sicherheitsfeatures wie beim VW Bus wählbar. Das Fahrverhalten ist dem VW Bus sehr ähnlich. Es macht Spaß, mit dem Crafter unterwegs zu sein. Die Motoren sind sehr leistungsstark und komfortabel. Sowohl die helle und moderne Innenraum-Gestaltung überzeugt, als auch die Qualtität des Möbelbaus. Unterwegs wird das PKW-ähnliche Fahren immer wieder Freude bereiten und die Assistenz-Systeme unentbehrliche Helfer sein.